Ernährungsportal NRW

Logo mit einer Verlinkung auf die Homepage des Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, welche sich in einem neuen Fenster öffnet . Logo des LANUV NRW mit einer Verlinkung auf die Homepage des LANUV NRW, welche sich in einem neuen Fenster öffnet . Logo AOK mit einer Verlinkung auf die Homepage der AOK, welche sich in einem neuen Fenster öffnet . Logo Verbraucherzentrale NRW mit einer Verlinkung auf die Homepage der Verbraucherzentrale NRW,welche sich in einem neuen Fenster öffnet .

Inhalt

Fertiggerichte

Für viele Singles, Berufstätige und ältere Menschen gehören sie auf den Einkaufszettel: Fertiggerichte, in Dosen, getrocknet, gekühlt oder tief gefroren. Es gibt sie im Handel zu kaufen oder sie werden direkt ins Haus geliefert. Die Auswahl ist entsprechend groß: Ob Ethnofood oder Hausmannskost – beinahe alle Geschmacksvorlieben werden bedient.

Worauf bei Fertiggerichten zu achten ist
Bei der Verwendung von Fertiggerichten gelten dieselben Regeln wie bei anderen Lebensmitteln: Die Abwechslung bzw. die Menge macht’s. Einseitige Ernährung ist immer eine Mangelernährung. Gerade für ältere Menschen, die sich allein versorgen und nicht täglich aus frischen Lebensmitteln eine Mahlzeit zubereiten wollen oder können, bieten Fertiggerichte oder einzelne vorgefertigte Komponenten (z. B. TK-Gemüse ohne weitere Zusätze) einige Vorteile.

Beim Einkauf von Fertiggerichten gibt es einiges zu beachten: Bevorzugen Sie Tiefkühlware. Der Vitamingehalt in diesen Produkten ist vergleichbar mit frischer Ware. Wichtig ist, dass die Tiefkühlkette beim Transport der Einkäufe nach Hause nicht unterbrochen wird. Daher Tiefkühlprodukte erst gegen Ende des Einkaufs in den Einkaufswagen legen, am besten in eine Isoliertasche. Werden die Tiefkühlprodukte zu Hause nicht sofort verarbeitet, sollten sie direkt wieder tiefgekühlt werden.

In dem Fertiggericht sollten Kartoffeln oder Getreideprodukte enthalten sein. In der Regel ist die Gemüseportion zu klein. Daher sollten Sie noch etwas Gemüse ergänzen. Wählen Sie die Produkte bewusst aus. So ist ein tiefgekühlter Fisch ohne Panade beispielsweise gesünder als einer mit. Gemüse, Obst, Fisch oder Fleisch können Sie auch als einzelne Fertigkomponenten ohne weitere Zutaten kaufen. Das Gemüse und Obst ist dann bereits geputzt, gewaschen und, wenn nötig, blanchiert. Fleisch und Fisch sind brat- bzw. kochfertig vorbereitet. Sie brauchen es dann nur noch gemäß der Anleitung auf der Packung zuzubereiten und können die Mahlzeit nach Belieben selbst würzen.

Letzte Änderung: November 2010

 

Quelle: externer Link AOK - Die Gesundheitskasse. (Artikeldatum: 17.04.2011)

Rechte Spalte

Adressen und Aktivitäten vor Ort

NRW-Karte bitte klicken

Bitte NRW-Karte anklicken oder direkt über die Postleitzahl suchen:

 

 

Body-Mass-Index

Bewerten Sie Ihr Körpergewicht
(Unter-, Normal- oder Übergewicht).

BMI berechnen

 

Kontakt

Hier geht es zum Kontaktformular