Ernährungsportal NRW

Inhalt

Inhalt

Kita und Schule

Gesundheitsförderndes Verhalten wird bereits in frühester Kindheit geprägt. Neben den Eltern spielen zunächst die Kindertagesstätten, später dann Grund- und weiterführende Schulen eine wichtige Rolle. In der Kita können Kinder auf spielerische Art und Weise erste Erfahrungen im Umgang mit frischen Lebensmitteln sammeln und diese mit allen Sinnen erleben. In der Schule gewinnen neben der Ernährungsbildung vor allem die gemeinsamen Mahlzeiten im Freundeskreis an Bedeutung. Auf diesen Seiten finden Sie Informationen und praktische Beispiele dazu.


Weitere Infos auch auf externer Link www.kitaverpflegung.nrw.de und externer Link www.schulverpflegung.nrw.de.


alle Beiträge

Nahrungsergänzungsmittel - eine Produktübersicht von A-Z: Isoflavone

(04.01.2017) Das Wichtigste in Kürze:

  • Isoflavone sollen bei Wechseljahrsbeschwerden helfen und vor Osteoporose schützen - die Aussagen sind allerdings nicht ausreichend gesichert.
  • Bei der Verwendung von isoflavonhaltigen-Nahrungsergänzungsmitteln kann es zu unerwünschten Wirkungen wie Übelkeit, Verstopfung, Schwellung ... weiter

Wechselwirkungen mit Medikamenten

(02.01.2017) Das Wichtigste in Kürze:

  • Nahrungsergänzungsmittel können die Wirksamkeit von Medikamenten beeinflussen und die Ergebnisse von Blut- oder Urinuntersuchungen (Laborwerte) verändern.
  • Ihr Arzt sollte daher über alles informiert sein, was sie aktuell an Nahrungsergänzungsmitteln verwenden.
  • Wer regelmäßig ... weiter

 

Joschi hat’s drauf – nicht vergessen. Gutes Essen. : Das Handbuch für Kita-Aktionen

(29.11.2016) Die Ideen im Handbuch vermitteln grundlegende Kenntnisse zur Ernährung mit ausreichend Gemüse, Obst und Vollkornprodukten, ohne besondere Kinderlebensmittel oder zuckerreiche Getränke. Studien zeigen, dass vor allem Kinder aus Familien mit niedrigem Sozialstatus und mit Migrationshintergrund stärker von Übergewicht betroffen sind.
Daher ist es ... weiter

Nahrungsergänzungsmittel: Die Wunder der Hersteller und die Wahrheit der Präparate: Empfehlung und Bedarf: Das Märchen von der Unterversorgung

(03.11.2016) Glaubt man den Prophezeiungen in Werbeanzeigen, dann wird ein Großteil der Bevölkerung demnächst an Krankheiten dahin siechen, die durch Vitaminmangel verursacht sind. Die Wirklichkeit sieht anders aus: Weder sind die Böden ausgelaugt, noch enthalten die Lebensmittel immer weniger Nährstoffe. Deutschland ist kein Vitaminmangelland. Und deshalb braucht`s ... weiter

 

Beratungs- angebote

NRW-Karte bitte klicken

Bitte NRW-Karte anklicken oder direkt über die Postleitzahl suchen:

 

 

Body-Mass-Index

Bewerten Sie Ihr Körpergewicht
(Unter-, Normal- oder Übergewicht).

BMI berechnen